A Star is Born, Venom, Bad Spies, Mamma Mia, Kino, CHIPS, Wonder Woman, Spider-Man, Table 19, Pitch Perfect 3, Deadpool 2, Jurassic World 2
Entertainment

Kino-Tipps im Januar: Von Downsizing bis Wunder

Von Downsizing bis Wunder, wir verraten Ihnen welche Filme Sie im Januar 2018 nicht im Kino verpassen sollten.

The Commuter

Als Versicherungsmarkler Michael MacCauley  führt Liam Neeson ein beschauliches Leben. Seit zehn Jahren pendelt er jeden Tag mit dem Zug aus dem verschlafenen Vorort, in dem er mit seiner Familie lebt, nach Manhattan. Doch eines Tages wird seine Routine gestört: Er trifft während der morgendlichen Zugfahrt auf eine mysteriöse Fremde namens Joanna (Vera Farmiga), die Ihm eine schwierige Aufgabe stellt. Wenn er mit Hilfe von zwei vagen Hinweisen einen bestimmten Passagier an Bord des Zuges findet, dann winkt ihm eine hohe Belohnung. Sollte er sich jedoch weigern, ist nicht nur das Leben aller Mitreisenden in Gefahr, sondern auch das von Michaels Familie. Ihm bleibt keine andere Wahl, als Joannas Spiel mitzuspielen – und er hat nur eine Stunde Zeit… Ein spannender Film, der ab dem 11. Januar 2018 im Kino läuft

Downsizing

Ab dem 18. Januar 2018 stellen sich Matt Damon und Christoph Waltz dem Problem der Überbevölkerung. Mithilfe modernster Wissenschaft können sich Menschen schrumpfen lassen, um in einer Miniaturwelt „Leisureland“ zu leben, wo sie ein luxuriöses Leben erwartet. Paul Safranek (Matt Damon) und seine Frau Audrey (Kristen Wiig) aus Omaha, beschließen sich verkleinern zu lassen. Doch als Paul nach der Prozedur aus der Narkose erwacht, muss er feststellen, dass Audrey kalte Füße bekommen hat. So muss er ganz alleine sein Leben in „Leisureland“ auf die Reihe bekommen, wo er schon bald neue Freund wie seine Nachbarn Dusan (Christoph Waltz) und Konrad (Udo Kier) trifft…

Wunder

Ab dem 25. Januar 2018 sind Owen Wilson und Julia Roberts in dem Familiendrama Wunder im Kino zu sehen.

Seit seiner Geburt ist August Pullman (Jacob Tremblay), der von allen „Auggie“ genannt wird, ein Außenseiter. Denn er hat aufgrund eines Gendefektes ein stark entstelltes Gesicht, das es unmöglich erscheinen lässt, dass er auf eine reguläre Schule geht. Stattdessen wird er zu Hause von seiner Mutter Isabel (Julia Roberts) unterrichtet. Als er jedoch zehn Jahre alt wird, beschließen seine Mutter und sein Vater (Owen Wilson) ihn in eine reguläre Schule zu schicken Dort lernt er trotz anfänglicher Schwierigkeiten, sich mit seinem Äußeren zu arrangieren und findet schnell neue Freunde.

Fotocredit: Haarblog.de

 

Ich liebe das Schreiben und fühle mich in der Welt der Haar-, Beauty- und Lifestyle-Themen voll und ganz zu Hause. Ich liebe es neue Produkte und Frisuren auszuprobieren, und die Beauty-Geheimnisse der Stars zu erfahren.