Professor Marston & The Wonder Women
Entertainment

Kino-Tipp: Professor Marston & The Wonder Women

Ab heute ist der Film Professor Marston & The Wonder Women im Kino zu sehen und erzählt die Geschichte von Dr. William Marston, der Erfinder von Wonder Woman.

Die Story von Professor Marston & The Wonder Women

Professor Marston & The Wonder Women ist ab dem 02. November 2017 im Kino zu sehen.

Dr. William Marston (Luke Evans) ist Professor an der renommierten Harvard-Universität, wo er an der Entwicklung des 1. Lügendetektors arbeitet. Unterstützt wird er dabei von seiner Frau Elizabeth Marston (Rebecca Hall) sowie von der Studentin Olive Byrne (Bella Heathcote). Sowohl William als auch Elizabeth sind fasziniert von der jungen Frau und es entsteht eine Liebesbeziehung zwischen den dreien. Das Leben mit den beiden Frauen sowie ihre feministischen Ideale, wecken in Marston schließlich die Idee einen eigenen Comic herauszubringen und Wonder Woman zur ersten weiblichen Superheldin zu machen. Doch sorgen die kontroversen Comics zu dieser Zeit in den akademischen Kreisen für einen Skandal, der sich schnell auf das private und berufliche Leben der drei auswirkt …

Die Kritik

Der Film ist genau das Richtige für alle Fans von Wonder Woman, die mehr über die Hintergründer dieser Figur erfahren möchten. So zeigt uns der Film welche Frauen als Vorlage für Wonder Woman galten, wieso  Wonder Woman ihr Lasso hat und wie sie zu ihrem ikonischen Look kam. Gespielt wird der Erfinder dabei von Luke Evans, der uns zuletzt in Die Schöne und das Biest begeistern konnte. An seiner Seite überzeugen Rebecca Hall und Bella Heathcode, die zuletzt in 50 Shades of Grey – Gefährliche Liebe zu sehen war.

Ein toller Film, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Fotocredit: Sony Pictures Germany

 

Leave a Reply

Required fields are marked*