Flatliners
Entertainment

Kino-Tipp: Flatliners

Mit Flatliners kommt erneut ein Remake eines erfolgreichen Filmes ins Kino. Ob die neue Version des Kultfilmes überzeugen kann, erfahren Sie hier.

Die Story von Flatliners

Flatliners ist ab dem 30. November 2017 im Kino zu sehen.

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Um diesem Mysterium auf den Grund zu gehen, starten fünf Medizinstudenten ein wagemutiges und überaus gefährliches Experiment. Indem sie ihren Herzschlag für kurze Zeit stoppen, lösen sie bei sich eine Nahtoderfahrung aus. Als die Kommilitonen sich mit ihren lebensbedrohlichen Trips ins Unbekannte gegenseitig überbieten möchten, sind die Fünf plötzlich gezwungen, sich ihrer eigenen dunklen Vergangenheit zu stellen. Denn an den Grenzen des Jenseits lauern erschreckende Abgründe …

Die Kritik

Der Film überzeugt durch eine spannende Story, die den Zuschauer von der ersten Sekunde an fesseln kann und für den ein oder anderen gruseligen Moment sorgt. Der Cast besteht dabei aus angesagten Jungstars wie Ellen Page, Diego Luna und Nia Dobrev, die in die Fußstapfen von Kiefer Sutherland und Julia Roberts treten dürfen.

Auf die Frage, ob Flatliners mit dem Original mithalten kann, wollen wir an dieser Stelle allerdings nicht eingehen. Denn seien wir doch ehrlich: Wie bei so vielen Remakes wird es so sein, dass die Fans des Originals enttäuscht sind, während die aktuelle Generation sich von Flatliners bestens unterhalten fühlt und ihn als spannenden Horrorfilm war nimmt. Denn schließlich liegen zwischen beiden Filmen fast 30 Jahre und auch wenn die Grundstory die gleiche ist, muss sich der Flatliners 2017 natürlich der aktuellen Zeit anpassen und kann nicht im Charme eines Films aus den 90ern präsentieren.

Unser Tipp deshalb: Machen Sie sich selbst ein Bild von Flatliners und sehen sie den neuen Horrorfilm im Lichtspielhaus ihres Vertraurens an. Wir wünsche viel Spaß.

Tags:

Leave a Reply

Required fields are marked*