Glätteisen Test
Stylingprodukte

Glätteisen Test

In den Foren geistert immer mehr die eine große Frage umher … Welches Glätteisen ist das Beste

Die Fragen, die oft gestellt werden sind: „Welches ist das Beste?“ „Sind die Teuren wirklich besser?“ „Welche Erfahrungen habt ihr mit xy gemacht?“ oder „Schädigen günstige Glätteisen meine Haare?“.

Gerade die letzte Frage können einmalige Produkttests selten beantworten. Daher haben wir für euch verschiedene Glätteisen über mehrere Wochen getestet, um auch auf diesen Punkt einzugehen. Die Preisspanne reicht dabei von 15,99€ bis zu 199€ und deckt somit quasi die gesamte Bandbreite an auf dem Markt verfügbaren Glätteisen ab. Im Mittelpunkt stehen natürlich die „Glättfähigkeit“ und die Auswirkungen auf die Haare. Dennoch werden wir auch die technischen Stärken und Schwächen mit bewerten, da diese gerade bei häufiger Nutzung durchaus ein Grund für oder gegen einen Wechsel zu einem anderen Glätteisen bedeuten.

Einige Grundsätzlichkeiten sollten dabei unabhängig von Hersteller und Preis beachtet werden.  Dazu gehört zunächst, dass die Platten aus Keramik bestehen, da so eine gleichmäßige Temperatur gewährleistet wird. Auch eine Temperaturregelung ist sehr sinnvoll, da die benötigten Temperaturen für ein optimales Glätten sich je nach Haarstruktur unterscheiden. Während bei dünnen Haaren maximal 150 Grad empfehlenswert sind, benötigen normale Haare bereits 180 Grad. Bei dicken Haaren sollte daher darauf geachtet werden, dass das Glätteisen Temperaturen bis mindestens  210°C bewältigen.

Grundig HS 5031

Die wohl günstigsten Glätteisen für den regelmäßigen Gebrauch bietet die in Nürnberg ansässige Firma Grundig an. Die Preisspanne der Glätteisen reicht dabei von ca. 18-80€. Alle Glätteisen sind dabei mit Keramik- bzw. keramikbeschichteten Platten und einer individuellen Temperatureinstellung ausgestattet. Zusätzlich bietet Grundig standardgemäß eine erweiterte Garantie von drei oder mehr Jahren an, auch bei den Glätteisen für unter 20€.

Das Grundig HS 5031, gehört mit einem Preis (Amazon) 23,23€ zum niedrigen Preissegment. Das Gerät überzeugt vor allem durch den extrem niedrigen Preis und das schicke Design. Es erfüllt seine Aufgaben, glättet das Haar zuverlässig und zaubert auch schöne Locken. Leider ist das Ergebnis insbesondere bei dickeren Haaren nicht von langer Dauer im Vergleich zu den anderen Geräten. Zudem ist das Gerät etwas zu breit geraten. Extrem ärgerlich ist, dass der Aus- und Einschalter und der Temperaturregler im Inneren des Glätteisens in der Nähe der Keramikplatten sind, sodass ein Ausschalten bzw. eine andere Temperatureinstellung ein heikles Unterfangen für die eigenen Hände darstellt. Auch ist eine genaue Temperatureinstellung nicht möglich, da sich mit dem Rad nur Temperaturstufen einstellen lassen. Eine tägliche Benutzung ist hier eher schwierig, da die Temperatur nicht optimal angepasst werden kann und somit die Haare zusätzlich strapaziert werden.  Bei unseren Testern wurden die Haare trotz Hitzeschutzspray nach einigen Wochen insbesondere in den Spitzen sehr trocken. Für ein gelegentliches Glätten kann es aber problemlos verwendet werden. Insgesamt erfüllt das Gerät seine Aufgabe, weißt aber einige Mängel auf.  Wir vergeben dafür eine passable 3+.

Remington S6500

Mit 34,29€ gehört das Remington S6500 zu mittlere Preissegment und schneidet in unserem Test gut ab. An diesem Gerät überzeugt vor allem die schnelle Aufheiz- und Abkühlzeit. Zudem ist das Gerät im Vergleich sehr leicht, was sich im Zusammenspiel mit dem langen Kabel ideal für das Lockenstyling eignet. Auch beim Glätten erringt der Styler super Ergebnisse und Glätte sowie Locken halten lange und dauerhaft an. Einziges Manko des Remington, ist die Temperatureinstellung von 150-235 C°. Für feines und nur leicht gewelltes Haar wäre eine Temperatur von 120-140 C° zum Glätten definitiv ausreichend. Dafür vergeben wir eine 2+.

Braun Satin Hair 7 ES 2

Für 44,99€ bewegt sich das Braun Satin Hair 7 ES 2  im mittleren Preissegment. Neben einer präzisen Temperaturregelung mit 5°C-Heizstufen von 130-200 Grad bietet es eine besondere Ionen-Technologie namens IONTEC an, die das Haar besonders schützen sollen. Millionen von Aktiven Ionen sollen dabei  auf Knopfdruck Feuchtigkeit aus der Luft ziehen und diese dem Haar für einen strahlenden Glanz zuführen. Statische Aufladungen sollen dabei ebenfalls beseitigt werden, sodass das Haar spürbar geschmeidiger wird. Laut Braun wird dank der patentierten federnden Platten, die bei zu viel Druck nachgeben, Haarbruch reduziert.

Sehr positiv zu erwähnen ist hier zunächst einmal die solide und saubere Verarbeitung. Das Glätteeisen liegt gut in der Hand und – insbesondere im Vergleich zum Grundig-Glätteisen – konnten wir gleich einen weiteren Plus-Punkt für die ganzen Knöpfe auf der Außenseite vergeben. So ist eine nachträgliche Temperatureinstellung auch ohne größere Verbrennungen möglich. Das Glätteisen fährt auch einfach durch das Haar und glättet schnell und dauerhaft. Locken sind aufgrund der relativ breiten Platten allerdings nicht wirklich möglich. Gerade bei dicken Haaren ist jedoch die Temperaturgrenze von 200°C nicht optimal, da die Haare leider nicht 100-prozentig glatt wurden. Auch haben wir beim Glätten nicht wirklich den Unterschied zwischen aktivierter IONTEC-Funktion und normalem Glätten ohne aktive Ionen gemerkt, da die Haare in beiden Fällen schön glatt und geschmeidig blieben.  Die Geschmeidigkeit blieb auch bei regelmäßiger Benutzung erhalten. Auch sonst hat uns das Glätteisen überzeugt. So besitzt es ein kleines Display, auf dem die genaue Temperatur angezeigt wird. Auch beim Ausschalten signalisiert es, wenn die Platten genug abgekühlt sind und keine Verbrennungsgefahr mehr besteht. Mit unserer Begeisterung sind wir nicht allein. 2011 wurde das Glätteisen Testsieger bei Stiftung Warentest. Einziges Manko ist, dass das Glätteisen nach einer gewissen Zeit sehr warm wird und dann nicht mehr optimal in der Hand liegt.

Unser Fazit ist, dass das Glätteisen wohl das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat und für einen kleineren Geldbeutel das optimale Produkt ist, um seine Haare dennoch schonend und regelmäßig zu glätten. Für sehr dicke Haare ist leider die Temperatur insgesamt zu niedrig, dafür aber bei dünnem bis normalem Haar optimal. Aus diesem Grund und wegen der starken Aufwärmung vergeben wir daher die Note 1-.

GHD Classic Styler (Note: 1)

Der GHD Classic Styler überzeugt in absolut allen Punkten, bis auf den Preis von fast 200 Euro. Es zaubert Locken in allen Variationen. Ob klein, groß, das GHD bekommt alles hin und hält vor allem lange an. Beim Glätten bekommt das Eisen sogar die krausesten Afrohaare glatt und hält sie glatt. Das Erstaunliche am GHD Styler ist, dass sich das Haar nach dem Glätten wunderschön weich anfühlt und dass auch nach längerem Gebrauch (Testzeit: drei Monate, jeden Tag), keine auffälligen Schäden des Haares zu bemerken sind. Dafür verdient der GHD Classic Styler von uns die Note 1!

Fazit

Wer sich ein Glätteisen anschaffen möchte, bekommt gute Geräte in sämtlichen Preissegmenten. Wer seine Haare nur hin und wieder glätten will oder sich zum Feiern mal ein paar Löckchen zaubern möchte, kann getrost auf ein Gerät unter 20 € zurückgreifen (aber auf die Fingerchen aufpassen ;-)). Im mittleren Preissegment von ca. 40 Euro bekommt man ein absolutes Topgerät, das sich sowohl für Locken, als auch fürs Glätten super eignet. Für den täglichen und intensiven Gebrauch, und natürlich ein bisschen mehr Geld in der Hosentasche, empfiehlt es sich auf jeden Fall, sich ein GHD Produkt zuzulegen, der Preis ist es auf jeden Fall Wert. In diesem Zusammenhang … es ist wirklich so gut wie gesagt wird, absolut überzeugend.

Foto: (c) Shutterstock: Valery121283

4 Comments

  1. Avatar Courtney

    Meine Meinung: Karmin, die besten professionellen Produkte fuer Haar

  2. Avatar babyliss glatteisen

    Netter Blog! Ich lese es gründlich und fühle mich wirklich sehr cool. Aber meine persönliche Erfahrung sagt Babyliss ist eine große Glätteisenmarke, die große Wahl zur Verfügung stellt, um Hitzeeinstellung und Dampfwahl zusammen mit handlichen Ausschnittklammern zu ändern. Ich mag deinen Beitrag sehr.

  3. Avatar Lexa

    Jaaaa…ich weiß nicht ob ich Grundig jetzt nur eine 3+ geben würde, ich finde das Ding echt top. Naja der Schalter ist wirklich ein bisschen gehirnamputiert angebracht, aber für den Preis echt super. Aber trotzdem ein schöner Bericht und ganz ehrlich, Respekt an euch! Ihr müsst eure Haare ja ordentlich für diesen Test strapaziert haben. Haha! 😀

  4. Avatar minoxidil

    Hallo,

    danke, dein Bericht hat mir bei meiner Kaufentscheidung geholfen!

    Liebste Grüße!

Comments are closed.