Frisuren Emma Stone
Stars

Die Frisuren von Emma Stone

Emma Stone überzeugt nicht nur als Spider-Mans Freundin, sondern auch durch ihre Haare. Kein Wunder, schließlich ist die Schauspielerin auch als Werbegesicht für die Firma Revlon tätig. Wir haben für alle Fans der sympathischen Schauspielerin ihr Frisuren genauer unter die Lupe genommen.

Farbwechsel bei Emma Stone

Emma Stone
Emma Stone bei den MTV Movie Awards.

2007 hatte die Schauspielerin mit dem Film Superbad ihren großen Durchbruch und eroberte als Rotschopf Hollywood. Kein Wunder, schließlich sehen die roten Haare bei der Schauspielerin richtig toll aus und erwecken auch in uns den Wunsch beim nächsten Friseurbesuch einen Farbwechsel zu wagen. Denn, wer hätte es gedacht, auch Emma Stone ist eigentlich keine Naturrothaarige, sondern eine Blondine. Zum Glück hat sich die Schauspielerin aber für rote Haare entschieden. Denn wenn man die blonden Haare in The Amazing Spider-Man sieht, dann wird deutlich, dass Rot ohne Frage die bessere Haarfarbe für die sympathische Schauspielerin ist.

Das Styling

Was die Wahl der Frisur angeht, da zeigt sich die Schauspielerin wenig experimentierfreudig, sondern setzt seit Jahren auf mittellange Haare ohne große Stufen. Wieso auch nicht, schließlich sieht dieser Look toll aus und passt zu Emma Stones Image vom Mädchen von nebenan.

Wirklichen elegant sieht man Emma Stone höchstens auf dem roten Teppich, wenn sie die Haare hochsteckt. Auf Haar-Accessoires oder ausgefallene / aufwendige Looks werden aber auch hier verzichtet und eher zu schlichten Frisuren gegriffen, die gerade deshalb besonders toll aussehen.

Wie zum Beispiel der Golden Globe 2011 Look von Emma Stone, den man mit dem YouTube Tutorial von StilaBabe09 ganz einfach nachstylen kann.

 

Foto: (c) shutterstock: DFree